24.11.2017 – Toys2Masters Soundclash

Beginn: 19.00 Uhr I Einlass: 18.30 Uhr

VVK: 4,- € (bei den Bands) I AK: 6,- €

Bands: Keep Off The Grass / Lampenschirm / Taubengang / The DogHunters

 

 

 

 

 

Keep Off The Grass:
Verspielte Gitarren, donnernde Drums, wuchtiger Bass und melodische Vocals stehen bei der Newcomer-Band „Keep Off The Grass“ auf dem Programm, versehen mit einer Prise Humor. Das Quintett aus dem Kreis Bonn/Rhein-Sieg hat sich dem wuchtigen Hard Rock verschrieben, ohne sich zu sehr darauf zu versteifen. Es kracht, es fetzt, es rockt und das schon seit 2014! Rockig flockig gehen Frank (Schlagzeug), Till (Bass), Nadine (Gesang), Sascha und Axel (Gitarre) an den Start um ihre Version der fetzigen Musik zu präsentieren.
Facebook: fb.com/KOTGBand
Instagram: instagram.com/keepoffthegrass
Homepage: keepoffthegrass.de

 

Lampenschirm:
Die Band Lampenschirm aus dem Kreis Ahrweiler/Köln ist seit 2010 in der Musikszene unterwegs. Neben eigenen deutschsprachigen Songs, die im Bereich Pop/Rock anzusiedeln sind, covert die Band auch Songs aus diesen Genres. Nachdem sie bereits im Jahr 2011 ihre erste EP „Licht an“ veröffentlicht hat, erschien am 05. Dezember 2015 das erste eigene Album „Lauter Lichter“. Darauf zu hören ist eine geballte Mischung deutschsprachiger Rock-Pop-Lieder, die von gefühlvollen Balladen bis hin zu mitreißenden und aufregenden Rhythmen reicht.
Facebook: fb.com/Lampenschirm.musik

Taubengang:
Passt auf eure Fahrräder auf, die Taubengang ist in der Stadt! Die vier Bonner Amateurdilletanten gehen auch in diesem Jahr wieder auf große Klassenfahrt und bespielen jede Bühne, die nicht bei drei auf den Bäumen ist.
Die Band vereint rotzige Gitarrenriffs mit energiegeladenem Deutschrap und bastelt daraus eine Musik, die – angetrieben von der Sehnsucht nach dem großen Abenteuer – ihren jugendlichen Leichtsinn mit dem Spaß am Leben und Peter Pans Angst (bloß nicht erwachsen werden) vereint. Sie zelebrieren ein Lebensgefühl, das zwischen einer geteilten Gyrospizza mit Hollandaise, einem Roadtrip im Kleinwagen und warmem Jägermeister bei Sonnenaufgang liegt. Aufgeputscht von Testosteron, Koffein und Rum- Cola ziehen die halbstarken Chaoten der Taubengang durch die Kneipen und Jugendclubs des Landes, auf der Suche nach Gleichgesinnten, die bereit sind mit ihnen zu feiern.
Also wenn ihr neugierig seid, dann steigt ein und schnallt euch an: Denn die Gang ist jetzt hier und die Gang, die hat Bock!

Facebook: facebook.com/taubengang
Instagram: instagram.com/taubengang
Homepage: www.taubengang.de

The DogHunters:
Ein energiegeladener Mix aus altbekannten und neuen Klängen, Einflüssen aus Garage, Punk, Blues und Rock der 1960er und 70er Jahre, der im Zusammenspiel mit modernen Elementen zu einem einzigartigen und groovigen Crossoverstil verschmilzt – das ist der Sound von The DogHunters. Die Musik der 2009 gegründeten Band ist keine auf Hochglanz polierte Ware, die ins linke Ohr ein- und aus dem rechten wieder austritt.
Ihre Texte, Riffs und Rhythmen haben Ecken und Kanten, die sich in den Gehirnwindungen der Menschen verhaken.
Live bieten The DogHunters – genau, wie in ihren Songs – eine Performance voller Energie und Freude. Das Publikum wird durch das offensive und ehrliche Auftreten mitgerissen. Jedes Konzert wird von einem roten Faden durchzogen und bietet zugleich Abwechslung, sodass es nie langweilig wird.
So erleben die Zuschauer einen Auftritt der Jungs nicht bloß als außenstehender Beobachter, sondern werden Teil des Ganzen, Teil der Band und Teil des elektrisierenden Doggy-Styles.
Max, Paul, Stefan, Markus und Clemens bleiben im Gedächtnis. Wer einmal ein Konzert der Fünf live miterlebt hat, kann sich ihrem Bann nicht entziehen und lässt sich von dem Lebensgefühl, das einst Hendrix und Co. prägte, fesseln.

Facebook: facebook.com/thedoghunters
Instagram: instagram.com/the_doghunters