01.12.2017 – TaktArt Club Show IV

TaktArt Club Show präsentiert: handmade live music IV

Bands: Odium / Mirrorplain / Ghost Empire

Beginn: 20.00 Uhr  | Einlass: 19.00 Uhr

VVK: 6,- € | AK: 8,- €

Zur Facebook-Veranstaltung

 

 

 

 

Odium:
ODIUM aus dem Raum Frankfurt/Main steht seit der Gründung 1993 für die Mischung Thrash-Powermetal mit progressiven Einflüssen. Textlich werden Themen wie Liebe, Hass, Tod, behandelt. Seit 1995 werden kontinuierlich Alben produziert, welche positive Reviews nach sich ziehen. Um stehts eine international klingende Produktion abzuliefern wurden die entsprechenden Leute für Recording, Mix etc angeheuert (Andy Classen, Marc Bugnard). Das Magazin MetalHammer bezeichnete Odium 2010 als eine der stärksten Bands im deutschen Underground. Das aktuelle Album AS THE WORLD TURNS BLACK (release Juli 2017 via Black Sunset Records – a division of MDD) wurde von Martin Buchwalter in den GERNHART Studios aufgenommen. Für das Artwork wurde Björn Gooßen von KILLUSTRATIONS beauftragt. Für das 2014 Album THE SCIENCE OF DYING konnte Paul Di´Anno (Ex- IRON MAIDEN Sänger) für den Song DIE WITH PRIDE verpflichtet werden. Zahlreiche Gigs National und International als Support für Paul Di´Anno, Obituary, Tankard, RAGE, AXXIS und andere Top Acts wurden bereits absolviert.

Facebook: facebook.com/odium.thrashmetal

Mirrorplain:
Die Band Mirrorplain ist eine fünfköpfige Gruppe, aus dem nicht so schönen Finnentrop, im sehr schönen Sauerland!  Gegründet wurde sie im Mai 2011 und überzeugt seit dem mit einer Mischung aus Hard-Rock und Heavy Metal. Bundesweit standen die Jungs bereits auf über 40 Bühnen (von klein bis groß) und brachten die Massen (oder die Grüppchen) mit ihrer Musik zum toben!
2014 veröffentlichten sie ihre zweite CD namens Reflection und Produzierten ein Musikvideo zu dem Song Tower of Babel. 2016 begannen Mirrorplain mit der Arbeit an ihrem Debütalbum. Seit 2017 stehen sie bei Fastball Music unter Vertrag.

Facebook: facebook.com/Mirrorplain
Instagram: mirrorplainofficial

Ghost Empire:
Dass bei den fünf Metalheads von Ghost Empire die Freude an der Musik im Vordergrund steht, wird bei ihren Auftritten schnell deutlich: Sie binden das Publikum mit ein, feiern jeden Song und das am liebsten mit der Crowd. Für Sascha (Gesang), Oli (Gitarre), Lars (Gitarre), Nils (Bass) und Tobias (Schlagzeug) ist ihre Musik nicht einfach irgendein Hobby, sondern unverzichtbarer Lebensinhalt. Harte Riffs und melodische Parts, Shouting und klare Höhen werden miteinander verbunden und so zu einer festen Einheit. Aggression und Härte vereint mit Texten die unter die Haut gehen und definitiv im Ohr bleiben. Würde man Ghost Empire‘s Musik zuordnen wollen, so könnte man sie unter dem Register Thrash-Metal wieder finden. Aber sie spielen nicht explizit diesen oder jenen Metalstil. Es ist einfach ein ehrliches und hartes Brett was die Jungs auffahren.

Facebook: facebook.com/GhostEmpireMetal
Instagram: ghost.empire.official